FANDOM


Nutzen, nicht berechenbar: Handelt es sich um eine qualitativ gute Lösung durch den Vorschlag aber der Nutzwert daraus ist nicht oder nur mit einem wirtschaftlich nicht vertretbaren Aufwand quantifizierbar,

z.B. bei Vorschlägen aus den Bereichen

  • Arbeits- u. Funktionssicherheit,
  • Umwelt- u. Unfallschutz,
  • Arbeitsplatzgestaltung,
  • Verwaltungsvereinfachung,

dann wird je nach Prämienregelung des Unternehmens der Nutzen und damit die daraus resultierende (monetäre) Prämie überwiegend in unterschiedlichster Form durch verbale Beschreibung ermittelt:

in Bewertungstabellen, Matrizen, mit beschreibenden Attributen wie:

gering, hoch, häufig, Anzahl Arbeitsplätze, Verbesserungsgrad, Anwendungsgrad, Leistung, etc.

In Anlehnung an das Arbeitnehmererfinderrecht wird ergänzend hierzu aber immer häufiger auch das Verfahren der Schätzung berücksichtigt, in dem eine den VV angemessene annähernd "zurechenbare" Prämie ermittelt wird. Dennoch geht der geschätzte Nutzen nur in der Datenerfassung für die dib-Statistik als geschätzte Einsparung ein, und er findet keine Berücksichtigung in der dib-Formel. Ebenso wird der hieraus ermittelte Vergütungsanspruch als "nicht berechenbare Prämie" erfasst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.