FANDOM


Beim Problem- und Wissenspeicher handelt es sich um zwei unterschiedliche Anwendungsfälle:

  • In den Problemspeicher werden Problembeschreibungen eingekippt, es warten sozusagen “ noch unfertige Lösungen “ darauf, dass sich ein kreativer Mitarbeiter oder eine Gruppe um die Erarbeitung eines Lösungsweges kümmert und einen Lösungs- / Verbesserungsvorschlag daraus macht.

Die neue Ideenmanagement-Variante „Wiki-Modell“ setzt darauf, dass eine solch unfertige Lösung durch Mitautoren offen ergänzt und verbessert wird, bis sie dann als Verbesserungsvorschlag weiterbearbeitet werden kann.

  • In dem Wissensspeicher werden gute Ideen mit Problemlösungen, offen zugänglich wie im Ideenpool gespeichert, bis die Zeit für die Idee reif ist und genutzt werden kann.

Durch die Datenbanksysteme ist es möglich, dass aufgrund von Klassifizierungen der Idee, z.B. mittels zugehörender Artikelnummer des zu betreffenden Produkts, automatisch der entsprechende Verbesserungsvorschlag dem Entwickler vorgelegt wird, wenn er die Konstruktionsdaten des Produkts bearbeitet.

Siehe auch Wissensmanagement